Ein Jahr als Au Pair in England (Auf Deutsch, damit auch Oma alles verstehen kann)

Countdown

Ich bin gerade etwas irritiert von MyBlog... Eben habe ich einen ganz langen Eintrag geschrieben und jetzt ist er einfach weg... Naja. Schreibe ich ihn eben nochmal und versuche mich an alles nochmal zu erinnern :DAlso erst einmal: Entschuldigung dass ich so selten etwas von mir hören lasse. Hier ist einfach immer etwas los und wenn ich ehrlich bin dann muss ich gestehen, dass ich auch ganz oft vergesse, dass es meinen Blog ja auch noch gibt! Da muss mich mal ab und zu meine Mami dran erinnern? Und falls der Eintrag, den ich eben schon verfasst habe, doch irgenwie noch hier auftaucht, dann muss mir jemand Bescheid geben, weil ich habe keine Ahnung, wo der jetzt hin ist :D Naja dann let's get mal started.So, es gibt natürlich wieder viel zu berichten! Ich fange mal kurz an mit meiner Verlobung :D Das habt ihr ja wahrscheinlich alle schon mitbekommen und ich möchte hier jetzt auch noch so wahnsinnig ausführlich davon berichten, da ich gefühlt schon allen Menschen auf der Welt davon erzählt hab und die Geschichte zwar schön ist, aber wenn man sie zu oft erzählt, verliert sie irgendwie etwas von ihrer Schönheit Also wenn ihr die ganzen Details haben möchtet, dann müsst ihr mich einfach kontaktieren :D Oder meine Mama fragen ;D Die Verlobungskarten kommen (hoffentlich!) auch bald irgendwann bei euch an (dazu müsste ich sie allerdings erst mal abschicken!). Wir haben hier leider Probleme aller Art, die uns daran hindern, die Karten fertig zu machen. Drucker, Tinte, Papier, etc... hätte nicht gedacht, dass das so ein riesen Aufwand wird für eine ganz schlichte Karte... Naja! Wir werden sehen ob es heute endlich klappt und vielleicht kann ich sie dann Anfang nächste Woche endlich abschicken. So, jetzt aber nächstes Thema! Anfang April war ich zum Beispiel mit meiner Freundin Aileen in dem County (das ist so etwas wie ein Bundesland - nicht zu verwechseln mit CountRy, was Land bedeutet) Cornwall, das im Südwesten Englands liegt. Wie sind in die wunderschöne Stadt Newquay gefahren, die direkt am Meer liegt. Von unserem Hotelfenster aus konnten wir das Meer zwar leider nicht sehen, aber zu hören war es sehr laut und deutlich :D Die erste Nacht haben wir also in Newquay verbracht. Am zweiten Tag sind wir dann nach St.Agnes gewandert, was sehr viel kleiner war als wir gedacht hatten. Dafür haben wir ungefähr 9 Stunden gebraucht. Die zweite Nacht haben wir dann in einem Pub in St.Agnes übernachtet. Ach ja! Und falls mal jemand direkt an die Küste möchte um in England Urlaub zu machen: Perranporth ist eine sehr gute Adresse! Wunderschöner Strand und eine sehr sehr schöne Stadt. Noch schöner als Newquay und ein schönerer Strand. Da waren auch um die Jahreszeit schon ganz viele Leute baden! Ein bisschen verrückt, denn die Sonne hat zwar wunderschön gescheint, aber es war sehr winding und deswegen nicht warm genug zum Baden (zumindest Aileens und meiner Meinung nach). Am dritten Tag wollten wir dann eigentlich wieder zurück nach Newquay wandern, aber unsere Beine taten uns so weh, dass wir doch lieber den Bus genommen haben. Der hat frustrierender Weise weniger als eine Stunde gebraucht :D Aber man muss uns natürlich zu Gute halten, dass wir an der Küste entland gewandert sind und der Bus ca Luftlinie zwischen den beiden Städten/Dörfern gefahren ist. Die dritte Nacht haben wir dann wieder im gleichen Hotel in Newquay verbracht. Dieses Mal hatten wir sogar Meerblick. Das war wirklich super! Am nächsten Event, dass jetzt bald ansteht, werden ja wahrscheinlich fast alle, die diesen Blog lesen, teilnehmen! Ihr (Mama, Babba, Dedde, Bella und Simon) kommen ja in 1 1/2 Wochen hier her mich besuchen! Ich kann es schon gar nicht mehr erwarten euch endlich wieder zu sehen und mit euch London unsicher zu machen! :D Ich freue mich so riesig!! Das erste Mal, dass ich nicht auf ein Wochenende hinlebe, sondern auf einen Mittwoch! :D So, jetzt muss ich leider Schluss machen, weil Aileen eben gekommen ist. Wir gehen jetzt nach Kingston, um uns noch eine Sommerklamotte zuzulegen! Hier ist es ja Anfang der Woche so heiß geworden! Im Schatten 23 Grad! Auf einmal!! Aileen und ich haben uns vor zwei, drei Tagen ein bisschen raus gelegt um die Sonne, die ENDLICH den ganzen Tag lang scheint, ein bisschen zu genießen und haben in weniger als zwei Stunden einen Sonnenbrand bekommen... Naja. Wir haben eben nicht damit gerechnet, das die Sonne jetzt schon SO stark ist... Der Sonnenbrand ist jetzt aber schon wieder am abklingen (glücklicherweise) und ich habe mit Bedauern festgestellt, dass das Wetter wenn ihr mich besuchen kommt leider nicht mehr so toll sein soll... London wird sich wohl so präsentieren, wie es im Buche steht... schöner Regen. Aber vielleicht ändert sich die Wettervorhersage noch. Sollte das der Fall sein, werde ich sicher einen ganz enthusiastischen Eintrag hier verfassen und es euch wissen lassen ;D Ansonsten sehen wir uns ja bald!Eure FranziP.S.: Für Fehler der Schrift haftet der Stift (bzw. die Tastatur)

7.5.16 11:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL