Ein Jahr als Au Pair in England (Auf Deutsch, damit auch Oma alles verstehen kann)

Entspannter Sonntag

Den Vormittag meines ersten ganzen Sonntags den ich in Esher bin, habe ich in meinem 26 Quadratmeter Zimmer (nur eine Schätzung. Jeder der mich kennt weiß wie verlässlich meine Schätzungen sind :P) verbracht. Tatsächlich wurde alles, was gelesen werden wollte/sollte, auch gelesen. Auch das Formular um die Railcard zu beantragen liegt zum Abgeben bereit. Das Beantragen einer Railcard wird mich allerdings noch 30 Pfund kosten. Also muss ich damit noch warten, bis ich meinen nächsten "Gehalt" bekomme. Da machen ein paar Tage aber zum Glück keinen Unterschied Ein Passfoto, welches zum Beantragen ebenfalls erforderlich ist, habe ich dank einem Brief von Papa auch schon bereitliegen An dieser Stelle nochmal: Danke Papa Am frühen Nachmittag hatte ich dann sogar noch Zeit, in meiner neuen Volxbibel zu lesen. Obwohl sie so umstritten ist, gefällt sie mir doch sehr gut. An manchen Stellen zwar ein bisschen übertrieben, aber man muss eben einfach wissen, dass der Verfasser lediglich versucht hat, die Bibel für die Jugend zugänglicher zu machen und nicht beabsichtigt, sich über die Inhalte lustig zu machen. Später am Nachmittag kam meine Familie nach Hause und sie hatte Besuch dabei. Erst mal bin ich in meinem Zimmer geblieben, weil ich nicht wusste, ob ich ihre Sonntagsplanung durcheinander bringe, wenn ich jetzt auf der Bildfläche auftauche. Irgendwann hat aber dann Britta an meine Tür geklopft und gemeint, ich darf auch gerne nach unten kommen. Der Besuch war Ann, Henrys Dodde (Patentante), eine sehr nette Frau, mit ihrem Mann und ihren drei Kindern. Ihr Sohn Noah geht mit Henry in eine Klasse und die beiden verstehen sich super. Außerdem war noch eine sehr nette Chinesin (oder Japanerin?) da, allerdings weiß ich ihren Namen nicht mehr. Der war mir dann doch zu kompiziert :D Aber ich glaube, es war irgendwas mit T Alles in allem war es jetzt doch ein sehr schöner Sonntag. Morgen geht die Schule wieder los. Mal sehen, ob die Jungs morgen früh gut aus dem Bett kommen Für die Zeit, während die beiden in der Schule sind, haben Aileen und ich uns vorgenommen, joggen zu gehen. Mal sehen, ob daraus was wird :D

13.9.15 21:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL